Stroh zu Gold spinnen

Ich habe gestern mein neues Auto abgeholt und da wurde mir wieder bewusst, worauf es beim Thema „Mehrwert generieren“ eigentlich ankommt. Ich werde es als Anreiz nehmen, um zwischen den Jahren mein Leistungsangebot zu überarbeiten. Vielleicht mögen Sie sich mir anschließen?

Was mich zum Nachdenken brachte, war ein ganz banales Extra, das ich hinzubestellt hatte: ein Kofferraumschutz, damit mein Hund das Leasingfahrzeug nicht ruiniert. ;-) Das gute Stück hat stolze 149 Euro gekostet und ist eigentlich nicht mehr als ein bisschen Schaumstoff mit einem robusten Stoffüberzug.

Warum habe ich das Geld trotzdem gerne bezahlt?

Das bisschen Material (ich will gar nicht die Einkaufskosten wissen …) ist so genial zugeschnitten und vernäht, dass es perfekt in den Kofferraum passt und sogar die Seitenwände schützt – auch beim geteilten Umlegen der Rücksitzbank. Bei meinem letzten Leasingfahrzeug hatte ich auf ein solches Zubehör verzichtet und habe einiges an Zeit investiert, um mir selbst einen geeigneten Kofferraumschutz zu basteln – ohne Erfolg. Mein Leidensdruck war also hoch … und das Angebot perfekt …

Nehmen Sie das doch noch einmal zum Anlass, um zu überprüfen, welche Ihrer Leistungen Sie so anpassen können, dass sie einen besonderen Zusatznutzen für Ihre Kunden bietet. Denn das Wissen in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter ist nur die Basis. Was machen Sie daraus? Wie macht sich Ihr Know-how für Ihre Kunden bemerkbar? Welches Problem haben Sie so gut durchdacht, dass Sie ihnen dafür die perfekte Lösung präsentieren können?