Top 6 Website-Auswertungen

Woher wissen Sie eigentlich, ob Ihre Website gut ist? Was würden Sie beim nächsten Update gerne verändern? Entscheidet das Ihr Bauchgefühl? Dann ist es höchste Zeit, einen Blick auf Google Analytics zu werfen. Das Analysetool ist kostenlos und wenn man ein paar Dinge beachtet, kann man es auch datenschutzkonform nutzen. Eine gute Anleitung dazu finden Sie auf der Seite www.datenschutzbeauftragter-info.de

Dann richten Sie einmalig Ihr Konto ein. Klicken Sie einfach auf der Startseite von Google Analytics rechts oben auf „Konto erstellen“ und folgen Sie der Anweisung. Am Ende erhalten Sie einen Tracking-Code, den Sie auf Ihrer Website einfügen und schon sammeln Sie Daten über das Verhalten Ihrer Website-Besucher. Nun ist es manchmal gar nicht so einfach, aus der Fülle an Kennzahlen, die Google anbietet, die richtigen herauszufiltern. Deswegen finden Sie hier eine Liste meiner Lieblings-Kennzahlen:

  1. Anzahl der Sitzungen im Zeitverlauf: Eine Sitzung ist der Aufruf Ihrer Seite. Es kann also sein, dass eine Person, die Ihre Website besucht, im Verlauf eines Tages oder einer Woche mehrere Sitzungen startet.
  2. Seiten pro Sitzung: Anhand dieser Kennzahl bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie interessant Ihre Seite ist. Je weniger Seiten pro Sitzung, desto weniger lädt Ihre Seite dazu ein, weiterzulesen und zu klicken.
  3. Absprungrate: Wenn Sie eine Absprungrate von 60% haben, bedeutet dass, dass 60% aller Website-Besucher nach der ersten Seite wieder abspringen. Sie verlassen Ihre Seite also wieder, nachdem sie die erste Seite aufgerufen haben. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass Sie bei Google unter Suchbegriffen gelistet werden, die nicht zu Ihnen passen. Folglich ist der Website-Besucher enttäuscht und verlässt Ihre Seite wieder.
  4. Besuche nach Besuchertyp: Diese Kennzahl verrät Ihnen, wie viele Website-Besucher zum ersten Mal auf Ihrer Website waren und wie hoch der prozentuale Anteil derjenigen Besucher ist, die schon öfter bei Ihnen waren.
  5. Sitzungen gruppiert nach Gerätekategorie: So erfahren Sie, wie häufig Ihre Website auf einem Desktop-PC oder einem mobilen Endgerät aufgerufen wird.
  6. Sitzungen gruppiert nach Channel: Diese Auswertung zeigt Ihnen die Quelle Ihres Traffics. Woher kommen Ihre Website-Besucher? Wurden sie in den Suchergebnissen gelistet (Organic Search), hat eine andere Seite auf Ihre Website verlinkt (Referral), hat der Besucher Ihre URL direkt in die Adresszeile eingegeben (Direct) oder kam er über einen Beitrag in den sozialen Netzwerken (Social)?

Sie können die gewünschten Auswertungen einfach in einem Dashboard anlegen und haben dann alle wichtigen Kennzahlen auf einen Blick. Sie können sich auch ganz einfach jeden Monat eine Auswertung per E-Mail schicken lassen.

Fragen Sie mich gerne, falls noch etwas unklar ist. Ich helfe Ihnen bei der Einrichtung Ihres Website-Trackings.