Verkaufen oder begeistern? Marketing als Verkaufsunterstützung

Sie und Ihre Verkäufer verkaufen Ihre Produkte und Dienstleistungen. Wozu brauchen Sie dann noch Marketing? Ihr Verkaufsteam weiß doch genau, was die Kunden wollen! Und genau da liegt die Gefahr! Erzählen Ihre Verkäufer einfach nur das, was die Kunden hören wollen? Überprüfen können Sie das ganz leicht an der Reklamationsquote - oder umgekehrt an der Weiterempfehlungsquote. Wie enttäuscht beziehungsweise begeistert sind Ihre Kunden?

Marketing hat den Sinn, Ihrem Unternehmen ein möglichst einzigartiges Profil zu geben. Den Kunden eben nicht das zu erzählen, was sie schon von zehn Wettbewerbern kennen, sondern sie mit etwas Einzigartigem zu überraschen, das perfekt zu ihren aktuellen Herausforderungen passt. Etwas, das sie nur bei Ihnen bekommen und das Sie somit unvergleichbar macht. Dafür ist einiges an Marktwissen notwendig, das ein Marketing-Verantwortlicher durch entsprechende Recherche ansammeln sollte.

Wenn diese Informationen vorliegen, wissen Sie genau, wer gute Kunden für Sie sind, was diese Zielgruppe erwartet und in welchem Bereich Sie diese Anforderungen mit Ihren Kompetenzen perfekt erfüllen können. Somit können Sie Ihre Kundenansprache - in Wort und Schrift - genau darauf abstimmen. So haben Ihre Verkäufer Hintergrundinformationen und Unterlagen, die sie in ihrer Arbeit perfekt unterstützen.