Strategische Neuausrichtung nach 5 Jahren erfolgreicher Geschäftstätigkeit

„Eigentlich biete ich mittlerweile viel mehr an.“ ie Zabo Staupiloten GmbH hilft Unternehmern dabei, ihre internen Prozesse staufrei zu gestalten. Dabei hat sich das Leistungsspektrum im Laufe der Jahre erweitert. Die damalige Website spiegelte das jedoch nicht wider. 

Workshop zur Positionierung / Neuausrichtung

„Frau Kannappel empfahl mir, mit einem Workshop zu starten, um meine Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten und das Leistungsspektrum festzulegen, das ich besonders hervorheben möchte”, erläutert Frau Zabolitzki, Geschäftsführerin der Zabo Staupiloten GmbH.

Dabei war es besonders wichtig, eine Story zu finden, ein Bindeglied, das alle Leistungen zusammenhält. Wie helfen die Leistungen der Zabo Staupiloten ihren Kunden? Und aus welcher Motivation heraus bieten sie diese Leistungen an? Welche Kompetenzen zeichnen sie besonders für diese Aufgaben aus? Diese und weitere Fragestellungen haben uns bei der Erarbeitung des neuen Konzepts geholfen.

Aus den Ergebnissen des Workshops konnten wir eine klare Positionierung ableiten. Sie sollte sich in allen Formen der Außendarstellung wiederfinden – egal ob online oder in Printmaterialien.

„In der Telefonakquise hat sich die erarbeitete Positionierung sofort positiv bemerkbar gemacht”, ergänzt Frau Zabolitzki. „Unser Aufhänger ist in sich schlüssig und macht für potenzielle Kunden sofort Sinn. Das hilft uns sehr bei der Terminvereinbarung.” 

Präsentation der überarbeiteten Website (Aufbau und Inhalte)

„Als Frau Kannappel mir den neuen Aufbau und die Texte für meine Website präsentierte, war ich begeistert! Ich fühlte mich verstanden und konnte mich mit dem Schreibstil gut identifizieren”, kommentiert Frau Zabolitzki. Die Anforderung an den neuen Aufbau bestand darin, die Grundstruktur und das Design der bestehenden Seite zu erhalten. Aber auch in diesem Rahmen lässt sich viel optimieren: Wir haben Bilder am rechten Rand eingebaut, die das jeweilige Themengebiet veranschaulichen und Videos auf den Übersichtsseiten der Menüpunkte eingebunden. So wirkt die Seite viel lebendiger und der Besucher bekommt einen guten Eindruck von Frau Zabolitzkis Persönlichkeit und ihrer Arbeitsweise - fast wie bei einem persönlichen Treffen.

Mit einem Blick auf die Startseite und in die Menüleiste kann der Besucher sofort erkennen, was Zabo Staupiloten leisten und welcher Grundgedanke hinter allen Leistungen steht. Die Texte entsprechen in Ihrer Tonalität nun besser dem Grundgedanken der Zabo Staupiloten: pragmatisch, lösungsorientiert und nah am Menschen. Sie liefern wertvolle Informationen zu den einzelnen Themen und bieten somit einen echten Mehrwert für den Leser. 

Konzept für eine Firmenbroschüre – oder lieber drei?

Nachdem das Konzept für den neuen Geschäftsauftritt und die überarbeitete Website steht, benötigen wir noch Printmaterialien. Sie sollen die Leistungen der Zabo Staupiloten ergänzend zu einem persönlichen Gespräch darstellen.

Da die Zielgruppen für die einzelnen Themen nicht identisch sind, haben wir uns dazu entschlossen, 3 Dokumente zu erstellen:

Content, Content, Content

Natürlich brauchten wir nun noch passende Inhalte für die Firmenbroschüre und die Faltblätter. Sie sollten konsistent mit den Inhalten der Website sein, ohne diese zu wiederholen. „Die Inhalte, die Frau Kannappel erarbeitet hat, sind in sich absolut stimmig. Der rote Faden – meine Story – zieht sich konsequent durch alle Broschüren durch und mit dem Einsatz von QR-Codes haben wir eine perfekte Ergänzung zwischen print und online geschaffen”, schwärmt Frau Zabolitzki. 

Gestaltung der Printmaterialien

Zu guter Letzt  haben wir uns der Gestaltung der Printmaterialien gewidmet. Ein Corporate Design war zwar in Form eines Briefbogens, einer Visitenkarte und einer Website vorhanden, bot aber zu wenig gestalterische Möglichkeiten, um die Broschüren ansprechend zu gestalten. Eine Erweiterung der Corporate Identity musste also her.

Dazu haben wir online einen Design-Wettbewerb ausgeschrieben - sogenanntes Crowdsourcing. Teilgenommen haben Designer aus der ganzen Welt.  Der Vorteil ist, dass man viele fertige Vorschläge erhält, aus denen man sich einfach denjenigen auswählen kann, der einem am besten gefällt – und das zu einem unschlagbaren Preis. Im Fall der Zabo Staupiloten hat der Gewinner des Wettbewerbs so viele gute Gestaltungsvorschläge eingebracht, das wir uns entschlossen haben, daraus auch eine neue Visitenkarte und neues Geschäftspapier abzuleiten.

„Mit dem neuen Geschäftsauftritt bin ich sehr zufrieden. Er betont, was mir wichtig ist und ist optisch sehr ansprechend. Für mich persönlich ist es ein riesiger Motivationsschub, meine Firma in neuem Glanz erstrahlen zu sehen”, erläutert Frau Zabolitzki. „Ich kann es jedem Unternehmer nur empfehlen, sich von Zeit zu Zeit auf die eigenen Werte und Leistungen zu besinnen und das äußere Erscheinungsbild seines Unternehmens daran anzupassen.”