3 Tipps für eine gelungene Website

Das Frühjahr lädt dazu ein, die eigene Außendarstellung aufzupolieren. Hier kommen ein paar Tipps und Trends für eine frische Website.

Bewegung ist in

Große Videos auf der Startseite oder der sogenannte „Parallax-Effekt“, bei dem sich das Hintergrundbild leicht verschiebt, wenn man herunterscrollt, sind in. Je mehr sich der Website-Besucher „berieseln“ und unterhalten lassen kann, desto besser. Bewegung zieht mehr Aufmerksamkeit auf sich als statische Inhalte. Dank guter Internetverfügbarkeit und hoher Geschwindigkeiten ist das kein Problem mehr, auch wenn Sie die Ladezeit Ihrer Seite natürlich im Blick behalten sollten.

Media is king

Texte brauchen Sie, damit Website-Besucher Ihre Inhalte schnell überfliegen können und für die Suchmaschinen. Bereiten Sie Ihre Inhalte aber so weit wie möglich auch medial auf: Fotos, Videos, Diagramme, Skizzen, Animationen, Zeichnungen, Renderings – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mischen Sie verschiedene Medientypen, so erhalten Sie eine abwechslungsreiche und einladende Seite.

Up to date

Machen Sie sich einen kleinen Redaktions- oder Aktualisierungsplan und planen Sie die regelmäßige Aktualisierung Ihrer Inhalte fest mit ein. Google liebt das und so haben Sie auch gleichzeitig gute Inhalte für Ihre Social Media Präsenz. Machen Sie lieber häufig kleine Änderungen als dass Sie alle 3 Jahre die Inhalte komplett austauschen.

Bildnachweis: © Julien Tromeur - fotolia.com